top

DATENSCHUTZRICHTLINIE

FÜR DIE WEBSITE:

www.hoehne.de

PARAGRAPH 1: PRÄAMBEL

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die folgenden Websites: www.hoehne.de

Der Zweck dieser Datenschutzrichtlinie ist die Aufklärung des Benutzers über die nachstehenden Themen:

• Die Art, auf die personenbezogene Daten von Benutzern erhoben und verarbeitet werden. Alle Daten, anhand derer ein Benutzer identifiziert werden kann, gelten als personenbezogene Daten. Dies sind zum Beispiel Vor- und Familienname, Alter, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Standort oder IP-Adresse des Benutzers.

• Welche Rechte hat der Benutzer in Bezug auf diese Daten?

• Wer ist für die Verarbeitung der erhobenen und verarbeiteten, personenbezogenen Daten verantwortlich?

• An wen werden diese Daten weitergegeben?

• Die eventuelle Regelung der Website in Bezug auf „Cookies“

Diese Richtlinie ist eine Ergänzung zu den rechtlichen Hinweisen und den Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die der Benutzer hier einsehen kann:

https://www.hoehne.de/impressum/

PARAGRAPH 2: ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE FÜR DIE DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG

In Übereinstimmung mit den Vorgaben aus Artikel 5 der EU-Verordnung 2016/679 erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der Daten von Website-Benutzern gemäß den folgenden Grundsätzen:

• Rechtmäßigkeit, Treu und Glauben, Transparenz: Die Daten dürfen nur mit der Einwilligung des betroffenen Benutzers erhoben und verarbeitet werden. Bei jeder Erhebung personenbezogener Daten wird der Benutzer informiert, dass seine Daten erhoben werden und aus welchen Gründen sie erhoben werden.

• Beschränkte Zwecke: Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines oder mehrerer der in diesen Nutzungsbedingungen erläuterten Zwecke.

• Minimierung der Datenerhebung und -verarbeitung: Es werden nur Daten erhoben, die für die ordnungsgemäße Erfüllung der von der Website verfolgten Zwecke notwendig sind.

• Zeitlich begrenzte Datenspeicherung: Die Daten werden nur für eine begrenzte Zeit aufbewahrt, über die der Benutzer informiert wird. Wenn die Aufbewahrungsdauer dem Benutzer nicht mitgeteilt werden kann

• Vollständigkeit und Vertraulichkeit der erhobenen und verarbeiteten Daten: Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, für die Vollständigkeit und Vertraulichkeit der erhobenen Daten zu sorgen.

Damit die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig und nach Maßgabe von Artikel 6 der EU-Verordnung 2016/679 erfolgt, muss mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt sein:

• Der Benutzer hat seine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung gegeben.

• Die Verarbeitung ist für die ordnungsgemäße Erfüllung eines Vertrages notwendig.

• Die Verarbeitung erfolgt aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung.

• Die Verarbeitung erfolgt aufgrund einer Pflicht zur Wahrung wichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person.

• Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung einer öffentlichen Gewalt erfolgt.

• Die Verarbeitung und Erhebung der personenbezogenen Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich.

PARAGRAPH 3: PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DEM NAVIGIEREN AUF DER WEBSITE ERHOBEN UND VERARBEITET WERDEN

A. DIE ERHOBENEN UND VERARBEITETEN DATEN UND DIE ERHEBUNGSMETHODE

Die folgenden Daten werden auf der HÖHNE-Website erhoben:

Familienname und Vorname

E-Mail-Adresse (Mail address)

Telefonnummer

Gesellschaft

Funktion

Adresse

Diese Daten werden erhoben, wenn der Benutzer einen der folgenden Vorgänge auf der Website ausführt:

- Wenn der Benutzer ein Kontaktformular ausfüllt

- Wenn der Benutzer eine Bewerbung und einen Lebenslauf sendet

Der Datenverantwortliche wird alle erhobenen Daten für die Dauer von maximal 24 Monaten mit ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen in seinen Computersystemen speichern.

Die Erhebung der Daten durch HÖHNE und die Datenverarbeitung dienen den folgenden Zwecken:

- Bereitstellung der von Ihnen angefragten Informationen oder Dienstleistungen (Senden von geschäftlichen Angeboten, Kostenvoranschlägen oder Dokumenten)

- Sammeln von Informationen, anhand derer wir unsere Website sowie unsere Produkte und Dienstleistungen verbessern können (insbesondere mit Hilfe von Cookies – siehe Paragraph 6)

- Annahme von Bewerbungen auf freie Stellen innerhalb des Unternehmens

B. WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE

Die durch die Website erhobenen Daten werden an keine Dritten übermittelt und nur vom Herausgeber der Website verarbeitet.

C. AUFBEWAHRUNGSORT DER DATEN

Die HÖHNE-Website wird vom Unternehmen Rebel Creations AG gehostet, dessen Hauptsitz sich an der nachstehend angegebenen Adresse befindet:

Hasenheide 60
D - 29328 Fassberg

Der Hosting-Anbieter kann unter der nachstehenden Adresse kontaktiert werden: info@rc.ag

Die von der Website erhobenen und verarbeiteten Daten werden ausschließlich in Deutschland aufbewahrt und verarbeitet.

PARAGRAPH 4: DER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHE UND DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

A. DER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHE (DATENVERANTWORTLICHE)

Die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortliche Person ist: HÖHNE GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 34, 24568 Kaltenkirchen, Tel.: 04191 / 90968-0, Fax: 4191 / 90968-33

E-Mail: info at hoehne dot de

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person ist für die Bestimmung des Zwecks und der Methoden der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zuständig.

B. PFLICHTEN DES DATENVERANTWORTLICHEN

Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, die erhobenen personenbezogenen Daten zu schützen, sie nicht ohne vorherige Information des Benutzers an Dritte zu übermitteln und die Zwecke der Datenerhebung zu beachten.

Die Website verfügt über ein SSL-Zertifikat, um sicherzustellen, dass der Informationsfluss und Datenverkehr über die Website sicher ist.

Durch ein SSL-Zertifikat („Secure Socket Layer Certificate“) werden die zwischen dem Benutzer und der Website ausgetauschten Daten gesichert.

Überdies verpflichtet sich der Datenverantwortliche, den Benutzer im Falle einer Berichtigung oder Löschung der Daten zu benachrichtigen, außer wenn die damit verbundenen Formalitäten, Kosten und Verfahren unverhältnismäßig wären.

Falls die Vollständigkeit, Vertraulichkeit oder Sicherheit der personenbezogenen Daten des Benutzers gefährdet bzw. beeinträchtigt sind, verpflichtet sich der Datenverantwortliche zur unbedingten Benachrichtigung des Benutzers.

C. MENSCHENRECHTE UND DATENSCHUTZ

Nach Maßgabe der Allgemeinen Bestimmungen über den Datenschutz (General Regulations on Data Protection) und des Gesetzes 78-17 vom 06. Januar 1978 hat jeder Benutzer der Website in Bezug auf verarbeite, ihn betreffende personenbezogene Daten ein Recht auf Auskunft, auf Löschung und auf Widerspruch. Er kann diese Rechte ausüben, indem er einen entsprechenden Antrag zusammen mit seinem Ausweisdokument an die folgende E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten sendet: inforgpd at sicamegroup dot com

PARAGRAPH 5: RECHTE DES BENUTZERS

Gemäß den Bestimmungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten (regulations on the processing of personal data) hat der Benutzer die nachstehend erläuterten Rechte.

Damit der Datenverantwortliche einem entsprechenden Antrag nachkommen kann, muss der Benutzer die folgenden Angaben machen: Vor- und Familienname und E-Mail-Adresse des Benutzers sowie, wenn zutreffend, die Nummer seines Accounts, seines persönlichen Profils (personal space) oder seines Abonnements (subscriber).

Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, dem Benutzer innerhalb von maximal 30 (dreißig) Tagen zu antworten.

A. ERLÄUTERUNG DER RECHTE DES BENUTZERS IN VERBINDUNG MIT DER DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG

a. Das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Der Benutzer darf Einsicht in die ihn betreffenden Daten sowie deren Aktualisierung, Änderung oder Löschung verlangen, indem er wie folgt vorgeht:

Der Benutzer muss eine E-Mail an die vorstehend angegebene E-Mail-Adresse der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zuständigen Person senden und darin den Grund seines Antrages nennen.

Wenn die Anfrage begründet ist, hat der Benutzer das Recht, die Löschung seines persönlichen Profils zu verlangen, indem er wie folgt vorgeht:

Der Benutzer muss eine E-Mail mit einem Scan seines gültigen Ausweisdokuments an den Datenverantwortlichen senden. Der Antrag auf Löschung der Daten wird innerhalb eines Zeitraums von maximal einem Monat ab Eingang des Antrags bearbeitet.

HÖHNE weist darauf hin, dass sie berechtigt ist, offenkundig unbegründete oder (aufgrund ihrer Anzahl bzw. wiederholten oder systematischen Übermittlung) exzessive Anträge abzulehnen.

b. Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Benutzer hat das Recht, die Übertragung seiner von der Website gespeicherten personenbezogenen Daten an eine andere Website oder Person zu verlangen, indem er wie folgt vorgeht:

Der Benutzer muss per E-Mail an die vorstehend angegebene E-Mail-Adresse der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zuständigen Person einen Antrag auf Datenübertragung übermitteln.

c. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung und auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Der Benutzer hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten durch die Website zu verlangen oder dieser Verarbeitung zu widersprechen. Die Website darf einen solchen Antrag nicht ablehnen, außer wenn sie nachweist, dass dafür berechtigte und zwingende Gründe vorliegen, die die Rechte und Freiheiten des Benutzers überwiegen.

Der Benutzer kann die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen oder der Verarbeitung seiner Daten widersprechen, indem er wie folgt vorgeht:

Der Benutzer muss per E-Mail an die vorstehend angegebene E-Mail-Adresse des Datenverantwortlichen einen Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung übermitteln.

d. Recht, nicht einer ausschließlich auf automatisierten Prozessen beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden

In Übereinstimmung mit den Vorgaben aus Verordnung 2016/679 hat der Benutzer das Recht, nicht einer ausschließlich auf automatisierten Prozessen beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, wenn die Entscheidung rechtliche Folgen für ihn hat oder sich in ähnlicher Weise erheblich auf ihn auswirkt.

e. Recht auf Bestimmung der zukünftigen Verwendung der Daten nach dem Tode

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass er Vorkehrungen in Bezug auf die Zukunft der über ihn erhobenen und verarbeiteten Daten nach seinem Tode treffen kann, wie in Paragraph 40-1 von Gesetz 78-17 vom 06. Januar 1978 geregelt.

f. Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde

Wenn der Datenverantwortliche auf einen Antrag des Benutzers nicht antwortet bzw. ihm nicht entspricht und der Benutzer dieser Entscheidung widersprechen will oder glaubt, dass ihm eines der vorstehend erläuterten Rechte zusteht, ist er berechtigt, sich an den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit oder ein zuständiges Gericht zu wenden.

http://www.bfdi.bund.de/

B. PERSONENBEZOGENE DATEN VON MINDERJÄHRIGEN

In Übereinstimmung mit den Vorgaben aus Artikel 8 der EU-Verordnung 2016/679 und des Datenschutzgesetzes dürfen nur Minderjährige, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten geben.

Wenn der Benutzer ein Minderjähriger unter 16 Lebensjahren ist, ist die Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters erforderlich, um die personenbezogenen Daten zu erheben und zu verarbeiten.

Der Herausgeber der Website behält sich das Recht vor, zu überprüfen, ob ein Benutzer über 16 Jahre alt ist bzw. ob er die Erlaubnis eines gesetzlichen Vertreters erhalten hat, bevor er die Website besucht.

PARAGRAPH 6: VERWENDUNG VON „COOKIES“

Die Website ist zur Nutzung von „Cookie“-Technologien berechtigt.

„Cookies“ sind kleine Dateien (mit weniger als 4 KB), die von der Website auf der Festplatte des Benutzers gespeichert werden und Informationen zum Browsing-Verhalten des Benutzers enthalten.

Diese Dateien ermöglichen es der Website, Statistiken zu erstellen und Datenverkehrsinformationen zu sammeln, die Navigation zu erleichtern sowie ihre Dienste zu verbessern und für den Benutzer angenehmer zu machen.

Wenn durch die verwendeten Cookies auch personenbezogene Daten gespeichert oder analysiert werden, wird hierfür zwingend die Einwilligung des Benutzers eingeholt.

a. Ablehnung des Benutzers der Verwendung von Cookies durch die Website

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass er die Übermittlung von Cookies verhindern kann, indem er die entsprechenden Einstellungen an seiner Browser-Software vornimmt.

Auf den folgenden Internetseiten findet der Benutzer Informationen bezüglich der bei der Browserkonfiguration von ihm zu befolgenden Schritte, wenn er keine Cookies mehr akzeptieren möchte:

• Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=en

• Firefox: https://support.mozilla.org/en/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences

• Safari: www.apple.com/legal/privacy/en-ww

• Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

• Opera: www.opera.com/help/tutorials/security/cookies/

Auch wenn der Benutzer entscheidet, Cookies zu sperren, kann er weiter auf dieser Website navigieren. Jedoch kann es durch diese Einstellungsänderung zu Fehlfunktionen der Website kommen, die nicht dem Herausgeber der Website anzulasten sind.

b. Beschreibung der von der Website verwendeten Cookies

Der Herausgeber der Website weist den Benutzer darauf hin, dass die folgenden Cookies zum Einsatz kommen, wenn er die Website besucht:

Cookie Gültigkeit Verwendungszweck
__utma 2 Jahre Wird verwendet, um Benutzer und Sitzungen zu unterscheiden. Das Cookie wird erstellt, wenn die Javascript-Bibliothek ausgeführt wird und keine __utma-Cookies vorhanden sind. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden. *
__utmb 30 Minuten Wird verwendet, um neue Sitzungen/Besuche zu bestimmen. Das Cookie wird erstellt, wenn die Javascript-Bibliothek ausgeführt wird und keine __utmb-Cookies vorhanden sind. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden. *
__utmc Sitzung Wird nicht in ga.js. verwendet. Auf Interoperabilität mit urchin.js. einstellen. In der Vergangenheit wurde dieses Cookie in Verbindung mit dem __utmb-Cookie verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Session/Besuch befand. *
__utmt 10 Minuten Wird zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet. *
__utmv Seitenaufruf/6 Monate Wird verwendet, um benutzerdefinierte variable Daten auf Besucherebene zu speichern. Dieses Cookie wird erstellt, wenn ein Entwickler die _setCustomVar-Methode mit einer benutzerdefinierten Variablen auf Besucherebene verwendet. Dieses Cookie wurde auch für die veraltete _setVar-Methode verwendet. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden. *
__utmz 6 Monate Speichert die Traffic-Quelle oder -Kampagne, die erklärt, wie der Benutzer Ihre Website erreicht hat. Das Cookie wird erstellt, wenn die Javascript-Bibliothek ausgeführt wird, und wird bei jedem Datenversand an Google Analytics aktualisiert. *
cookieconsent_status 1 Jahr Wird für das Cookiebanner benötigt.

* Quelle: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage#gajs

PARAGRAPH 7: BEDINGUNGEN FÜR DIE ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit unter der folgenden Adresse eingesehen werden:

https://www.hoehne.de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

 

Der Herausgeber behält sich vor, die Richtlinie so zu ändern, dass sie stets dem geltenden Recht entspricht.

Daher wird dem Benutzer empfohlen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu lesen, um sich über mögliche Änderungen zu informieren.

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die letzte Aktualisierung dieser Datenschutzrichtlinie vorgenommen wurde am: 04.02.2019

PARAGRAPH 8: BESTÄTIGUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE DURCH DEN BENUTZER

Indem der Benutzer die Website besucht, bestätigt er, dass er diese Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden hat sowie die darin enthalten Bedingungen akzeptiert, insbesondere im Hinblick auf die Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und die Verwendung von Cookies.